Das neue Markisenmaß

Bisher nur als „Holzspargel“ stehen an der Terrasse bereits erste Musterstützen um das spätere Markisenmaß vorab auf sich wirken zu lassen. Zwei Varianten sind hier denkbar, die jeweils Ihre eignen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Dazu sind neben der Optik auch noch statische Berechnung in der Erstellung, die wesentlichen Einfluss auf die Entscheidung haben werden.

Terrasse mit Großflächenmarkisen und Hebefenster
Die Terrasse erhält neben einer umlaufenden Glasbrüstung anstelle der aktuelle Steinvariante eine zweite, dahinter liegende Reihe Glas, die sich bei Bedarf bis auf die volle Höhe, hinter der eigentlichen Brüstung, anheben lässt. Damit sind die Gäste der Rheinterrassen Karlsruhe zukünftig auch bei Sturm auf der Terrasse windgeschützt. Als Überdachung erhält die Terrasse Großflächenmarkisen, die sich auf Knopfdruck automatisch ausfahren und denen sogar Sturm und Regen nichts an haben können.